Home

Galapagos

So schnell kann es gehen: Einmal Galapagos retour und schwupps, ist alles vorbei. Seit gestern sind Stefan und ich wieder auf dem Festland und geniessen die wirklich allerletzten Ferientage. Wir sind in Puerto Lopez, das ist ein kleiner Touristenort rund drei Autostunden nordwestlich von Guayaquil entfernt, an der Pazifikküste Ecuadors. Hier geniessen wir eine wunderbare Hosteria, einen tollen Strand, endlich wieder etwas Bewegung und machen uns bereit, in den kalten Winter zurückzukehren. Im Moment schwitzen wir bei 27 Grad…

Von Galapagos möchte ich eigentlich gar nicht viel schreiben, sondern vor allem Fotos sprechen lassen. Es war eine tolle, strenge Woche, wir sahen wahnsinnig viele Tiere und sind immer noch daran, alle Eindrücke zu verarbeiten. Das Leben auf dem Schiff bekam mir, respektive meinem Magen nicht so sehr, die vielen Landgänge und kurzen Spaziergänge genoss ich dafür umso mehr. Hier also ein kurzer Bilderrückblick: 

Playa Bachas: Weisser Sandstrand mit türkisfarbenem Wasser

 

Isla Genovesa: Rotfusstölpel und Eulen

 Isla Bartolome (Pinacle Rock) und Isla Santiago (Sullivan Bay): Tolle Lavaformationen und Aschekegel. Pinguine

 

Isla Plaza Sur und Isla Santa Fe: Seelöwen und verschiedene Landleguane, Kakteen

 

Isla San Cristobal und Isla Lobos: Leon  Dormido und Cerro Brujo, Fregattvögel und Blaufusstölpel

 

Isla Española: Meeresleguane, Albatrosse, Delfine

 

Isla Floreana, Corona del Diablo (Schnorcheln) und Isla Santa Cruz: Meeresschildkröten, Flamingos, Charles Darwin Station

 

Isla Daphne Major : Umrundung (Alternative zu gesperrter Isla Seymour Norte)

 

Dann Fotos von heute: Ausflug zur Playa los Frailes. Los Frailes ist der berühmteste Strand Ecuadors und hatte heute viele einheimische Touristen

Morgen geht es zurück nach Guayaquil, von wo aus wir dann nach Hause zurückfliegen werden. Ab Mittwoch hat uns dann der Alltag wieder....