Home

Im Dreiländereck: Slowenien – Italien - Österreich

Von Norwegen trennen uns bereits wieder viel zu viele Kilometer und schon recht viele Tage. Seit Dienstag sind wir in Ratece, einem hübschen, kleinen slowenischen Dorf, unweit der Grenze zu Italien und Österreich. Wie schon bei meinem ersten Besuch in diesem Land, haben mich bereits wieder Land und Leute verzaubert. Mir gefällt es hier.

Weiterlesen: Im Dreiländereck: Slowenien – Italien - Österreich

Tage zum Geniessen

Den Ruhetag zogen wir am Dienstag ein. Das Wetter sollte gemäss Prognosen nicht so toll werden, so dass wir keine Wanderung planen wollten. Dafür hatten wir im Sinn, uns in den Strudel der Touristen zu begehen. Der Trollstigen liegt ja nicht so weit entfernt von uns. Und gemäss Stefan ist das Befahren dieser sich mit unzähligen Haarnadelkurven in die Höhe schraubende Strasse ein Muss in Norwegen. Ich staunte, was man hier nicht alles muss. Dabei wussten wir von anderen Ferien, dass es an solchen Muss-Orten viel zu viele Leute hat. Nun denn, wir fuhren trotzdem hin.

Weiterlesen: Tage zum Geniessen